• Deutsch
  • Englisch

Blätterkatalog

Preisliste 2017

 

Ashampoo_Snap_2017.03.14_16h36m05s_002_.png

 

Aktuelle Preisliste zum durchblättern und herunterladen.

 

> zum Blätterkatalog

PFLASTERUNGEN AUF SPLITT

Technische Details

 

Die klassische Variante der Pflasterung, wie sie bereits vor tausenden Jahren ausgeführt wurde. Auf dem Unterbau (Frostschutzschichte oder Gräderschichte) wird das Splittbett im richtigen Gefälle aufgebracht und wahlweise Beton- oder Natursteine darauf verlegt. Anschließend werden die Fugen mit Brechsand 0 - 2 mm verfugt und die Pflasterfläche abgerüttelt. An den Rändern müssen die Steine gegebenenfalls gezwickt (gespalten) oder mit einem Diamanttrennscheibe geschnitten werden, um die Passgenauigkeit herzustellen.

 

Die Sandfuge muss sich im Laufe der Zeit absenken und verdichten, daher bleibt beim Verfugen etwas Sand auf der Fläche liegen, welchen der Regen in die Fuge waschen soll. Es ist durchaus möglich, daß die Fläche nachverfugt werden muß, um eine komplette Fugenfüllung zu erzielen.

 

 

Kleinstein Verlegung, Detail: Segmentbogen

 

 

 

 

6 - 10 cm Pflasterstein

 

3 - 5 cm Splittbett

 

 

10 - 15 cm Gräderschichte

 

 

 

20 - 30 cm Frostschutzschichte

Kleinstein auf Splittbett mit Sandfuge.